Programm 2021-09-13T19:19:30+00:00

Programm

40 + 1 Jahre Jazzklub Altenburg

Sa. 02.10.2021 – 15 Uhr – OPEN EAR JAZZMEILE CONNECTION Paul-Gustavus-Haus Altenburg

Die Jazzmeile Thüringen bietet in diesem Jahr, dem „Open-Ear“- Gründungsmitglied Stefan Nagler und seinen erlesenen Mitstreitern eine Bühne, im Rahmen der Jazzmeile – Eröffnungskonzerte. Zu Hören ist ein Thüringen – Revival – Konglomerat, bestehend aus Christoph Bernewitz (u.a. Clueso Band), Henning Luther (u.a. Genevieve Murphy Band), Philipp Martin (u.a. Alin Coen Band) und Stefan Nagler (u.a. Bundesjazzorchester).

Auf die Zuhörer wartet ein Flug ins Ungewisse, auf die Piloten auch, dazu gehört Mut, doch alle Instrumente werden regelmäßig überprüft und wer sich an Board begibt wird belohnt. Turbulenzen werden provoziert, Notlandungen blieben bisher aus. Ein einzigartiges Zusammentreffen, handverlesene Individuen, unterschiedliche Geschichten, ein Sound.

Ganz im Sinne der Philosophie des „Le Café – Open Ear – Jazz Festivals“, bewegen sich die Akteure dieser Band mit einem Höchstmaß an Spielspass und Flexibilität zu einander. Mit beachtlicher Virtuosität, großen Ohren, offenen Herzen und dem Drang nach der Energie des Moments, begegnen sich die Musiker bei jedem Konzert aufs Neue.

Homepage der Open Ear Jazzmeile Connection

Open Ear Jazzmeile Connection bei Youtube

Fr. 15.10.2021 – 20 Uhr – KUHN FU Paul-Gustavus-Haus Altenburg

Chain the Snake ist das mittlerweile dritte Album von KUHN FU. Die Band hat sich stilistisch deutlich verändert, findet ihr kreative Kopf, Christian Kühn, der das akustische Erscheinungsbild des Ensembles als „Paranoide-Prog-Punk-Jazz-Performance“ bezeichnet. Die Arbeiten am Vorgängeralbum Kuhnspiracy hatten beim ihm eine „post-romantische Jazz/Rock-Störung“ verursacht, ein Zustand, der selbst unter renommierten Psychiatern unbekannt ist. „Das Romantische drückt sich durch eine ungestillte Sehnsucht aus, die zwar immer noch vorhanden ist, aber momentan vom Punk – der darauf keinerlei Rücksicht nimmt – verdrängt wird“, erklärt Kühn.

KUHN FU wird wahlweise als irre, verrückt oder schaurig beschrieben. Die Band besteht aus Christian Kühn (Deutschland, Gitarre), Esat Ekincioglu (Türkei, Kontrabass), Ziv Taubenfeld (Israel, Klarinette) und George Hadow (England, Schlagzeug).

Homepage von Kuhn Fu

Kuhn Fu bei Facebook

Kuhn Fu bei Youtube

Onom Agemo bei Instagram

Fr. 12.11.2021 – 20 Uhr – DARRIFOURCQ HERMIA CECCALDI  – Paul-Gustavus-Haus Altenburg

Drummer Sylvain Darrifourcq erzeugt hermetische, packende Sound Landschaften mit seinem Instrumentarium bestehend aus Schlagzeug und diversen umfunktionierten Klangobjekten, Cellist Valentin Ceccaldi fängt sie auf, spielt damit und baut eine melodische, harmonische und perkussive zweite Dimension und Saxophonist Manuel Hermia führt das Ganze zu einer lyrischen, dreidimensionalen Einheit zusammen. Präzision, Intensität und wilde Energie auf der Basis von Polyrhythmen schaukeln sich langsam hoch zu einem kathartischen Ausbruch. Einem Konzert von Darrifourcq/Hermia/Ceccaldi zu folgen ist deshalb auch für die Zuhörer ein Prozess: Vom ersten Moment an verfolgt man gebannt der Entwicklung auf der Bühne, möchte sich an Momenten festkrallen, Soli
hinauszögern und die Pausen auskosten um für den nächsten Ausbruch gewappnet zu sein. Es ist wie einer Wagner-Oper zu folgen, jedes Schneuzen im Konzertsaal wirkt fehl am Platz bis die Geschichte fertig erzählt ist. Man kennt das Gefühl: Die Erleichterung dass alles zu einem logischen Ganzen zusammengefunden hat, direkt gefolgt von der Enttäuschung, dass das Abenteuer vorbei ist.

Homepage von Darrifourcq Hermia Ceccaldi

Darrifourcq Hermia Ceccaldi bei Facebook

Darrifourcq Hermia Ceccaldi bei Youtube

Darrifourcq Hermia Ceccaldi bei Instagram

Sa. 04.12.2021 – 20 Uhr – DUO STIEHLER & LUCACIU  Paul-Gustavus-Haus Altenburg

Hinter jedem Ton ein Wort, hinter jedem Song eine Geschichte.

Duo Stiehler/Lucaciu erzählen sie, diese kleinen Geschichten des Alltags, die auf dem Gehsteig liegen und darauf warten, entdeckt zu werden – mehr mit dem Instrument, als mit dem Mund. Denn Deine Fantasie sind ihre Texte. Es sind die großen Melodien der kleinen, verrückten Dinge – Klanggeschichten, erzählt von den Instrumenten des Duos. Instrumentaler Pop zwischen dem Mut zum Augenschließen und Tobsucht im Sitzen!

Duo Stiehler/Lucaciu stehen für instrumentalen Pop, entwachsen aus einer klassischen Musikausbildung, geformt von einem gemeinsamen Jazz- Studium in Leipzig, inspiriert vom musikalischen Austausch mit zahlreichen Freunden und Größen der deutschen Musikszene. (Clueso, Annett Louisan, Max Prosa, Amanda, Günther „Baby“ Sommer)

Homepage von Stiehler & Lucaciu

Stiehler & Lucaciu bei Facebook

Stiehler & Lucaciu bei Youtube

Stiehler & Lucaciu bei Soundcloud