Programm 2021-07-25T09:43:03+00:00

Programm

40 + 1 Jahre Jazzklub Altenburg

Fr. 30.07.2021 – 20 Uhr – ONOM AGEMO AND THE DISCO JUMPERS – Weindepot Priem

Aus sprudelndem Analog-Geblubber erhebt sich eine stoische Bassline.  Über einen polyrhythmischen Uhrwerk-Groove spielen sich  Saxophon und  Casio-Keyboard  in Extase. Eine energiegeladene Sängerin zelebriert eine hymnische Ode an die Geduld. Trance-Jazzwäre womöglich ein passende Genre-Bezeichnung für  „Onom Agemo and the Disco Jumpers“,  dem Quintett um den rastlosen Berliner Saxophonisten Johannes Schleiermacher.

Inspirieren ließen sie sich von Can, William Onyabor, Pharoah Sanders, nordafrikanischen Trance-Kulten sowie früher elektronischer Musik und veröffentlichten seit ihrer Gründung im Jahr 2013 3 Alben und diverse Singles, gaben Konzerte in Clubs und auf Festivals quer über den Kontinent und hegten über diesen hinaus einen regen interkulturellen  Austausch mit außereuropäischen Musikern wie dem Ismael Orchestra, einem Issawa-Trance Ensemble aus Meknes, Ahmed Ag Kaedy, einem Tamaschek-Gitarristen und Sänger aus Nordmali und Asmâa Hamzaoui, Khalid Sansi und Khalil Mounji, 3 Gnawas aus Casablanca.
Das aktuelle Album „Magic Polaroid“ präsentiert die Zusammenarbeit  mit der dänisch-mozambikanischen Sängerin Natalie Greffel.   In ihren Texten behandelt sie  soziale Themen wie den Mut zu authentischer Individualität im konformen Gegenwind der Gesellschaft und fügt die semantische Ebene mantrenartig in die kreisenden Grooves der Band ein. Wörter werden zu Klang.
Onom Agemo lädt zum Zuhören und Eintauchen ein, zeigt aber auch, wie der Kopf in einem schimmernden Raumschiff reisen kann während sich beide Beine auf der Tanzfläche drehen.

Homepage der Onom Agemo

Onom Agemo bei Facebook

Onom Agemo bei Youtube

Onom Agemo bei Bandcamp

Fr. 20.08.2021 – 20 Uhr – KRISSY MATTHEWS BAND – Weindepot Priem

Das britische Ausnahmetalent Krissy Matthews  in der weiten Welt – a young generation of Bluesrock !

Er ist Ende 20, klingt aber wie einer, der schon seit mehr als 30 Jahren im Geschäft ist.

Mehr als ein klassisch besetztes Trio braucht es nicht, um die Besucher seiner Konzerte zu elektrisieren. Gemeinsam mit Vater Keith am Bass und Schlagzeuger Chris Sharley bringt das  Ausnahmetalent den Blues in allen seinen Facetten rüber.
Krissy Matthews versteht es, den Blues so zu spielen, wie man ihn sonst nur von gestandenen Musikern zu hören bekommt. Ob „Voodoo Child” von Jimi Hendrix oder „Killing Floor”, das Stück des amerikanischen Blues-Gitarristen Howlin Wolf, das als eines der einflussreichsten Blues-Songs aller Zeiten bezeichnet wird – Krissy Metthews hat sie alle in seinem Repertoire. Dazu noch ein Bündel Eigenkompositionen, die der zwischen Norwegen und England hin und her pendelnde Musiker vorstellt.

Homepage der Krissy Matthews Band

Krissy Matthews Band bei Youtube

Krissy Matthews Band bei Facebook

Jazzklub & Friends – Ein Konzert von Rainer Thieme

Do. 09.09.2021 – 20 Uhr – PERFECT PAIR – Teehaus Altenburg

PERFECT PAIR, benannt nach einer späteren LP von King Crimson, spielt dieses Quartet aus Verona ebenso die Musik dieser Band. King Crimson, Van der Graaf Generator, Gentle Giant-Musik die kaum eine Coverband spielt. Aber auch Yes, Emerson Lake & Palmer, Pink Floyd, Jethro Tull oder Led Zeppelin werden mit minimaler Technik fantastisch interpretiert.

Der zwei Mal in Italien als bester Gitarrist ausgezeichnete David CremoniSbibu; ground drums im Schneidersitz, Guillermo Gonzales; Gesang und electronics sowie Franco Zampieri, die etwas höhere Stimme + electronics, präsentieren Progressive Rock in grandioser Perfektion.

Weitere Termine:

Fr. 10.09.2021 – 20:30 Uhr – Stadttheater Glauchau

Sa. 11.09.2021 – 19 Uhr – Ev. – Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Chemnitz

Karten für alle Konzerte ausschließlich zur telefonischen Reservierung über Rainer Thieme!!! Tel.: 034495-79464

Fr. 15.10.2021 – 20 Uhr – KUHN FU Paul-Gustavus-Haus Altenburg

Chain the Snake ist das mittlerweile dritte Album von KUHN FU. Die Band hat sich stilistisch deutlich verändert, findet ihr kreative Kopf, Christian Kühn, der das akustische Erscheinungsbild des Ensembles als „Paranoide-Prog-Punk-Jazz-Performance“ bezeichnet. Die Arbeiten am Vorgängeralbum Kuhnspiracy hatten beim ihm eine „post-romantische Jazz/Rock-Störung“ verursacht, ein Zustand, der selbst unter renommierten Psychiatern unbekannt ist. „Das Romantische drückt sich durch eine ungestillte Sehnsucht aus, die zwar immer noch vorhanden ist, aber momentan vom Punk – der darauf keinerlei Rücksicht nimmt – verdrängt wird“, erklärt Kühn.

KUHN FU wird wahlweise als irre, verrückt oder schaurig beschrieben. Die Band besteht aus Christian Kühn (Deutschland, Gitarre), Esat Ekincioglu (Türkei, Kontrabass), Ziv Taubenfeld (Israel, Klarinette) und George Hadow (England, Schlagzeug).

Homepage der Kuhn Fu

Kuhn Fu bei Facebook

Kuhn Fu bei Youtube

Onom Agemo bei Instagram

Fr. 12.11.2021 – 20 Uhr – DARRIFOURCQ HERMIA CECCALDI  – Paul-Gustavus-Haus Altenburg

Drummer Sylvain Darrifourcq erzeugt hermetische, packende Sound Landschaften mit seinem Instrumentarium bestehend aus Schlagzeug und diversen umfunktionierten Klangobjekten, Cellist Valentin Ceccaldi fängt sie auf, spielt damit und baut eine melodische, harmonische und perkussive zweite Dimension und Saxophonist Manuel Hermia führt das Ganze zu einer lyrischen, dreidimensionalen Einheit zusammen. Präzision, Intensität und wilde Energie auf der Basis von Polyrhythmen schaukeln sich langsam hoch zu einem kathartischen Ausbruch. Einem Konzert von Darrifourcq/Hermia/Ceccaldi zu folgen ist deshalb auch für die Zuhörer ein Prozess: Vom ersten Moment an verfolgt man gebannt der Entwicklung auf der Bühne, möchte sich an Momenten festkrallen, Soli
hinauszögern und die Pausen auskosten um für den nächsten Ausbruch gewappnet zu sein. Es ist wie einer Wagner-Oper zu folgen, jedes Schneuzen im Konzertsaal wirkt fehl am Platz bis die Geschichte fertig erzählt ist. Man kennt das Gefühl: Die Erleichterung dass alles zu einem logischen Ganzen zusammengefunden hat, direkt gefolgt von der Enttäuschung, dass das Abenteuer vorbei ist.

Homepage von Darrifourcq Hermia Ceccaldi

Darrifourcq Hermia Ceccaldi bei Facebook

Darrifourcq Hermia Ceccaldi bei Youtube

Darrifourcq Hermia Ceccaldi bei Instagram

Sa. 04.12.2021 – 20 Uhr – DUO STIEHLER & LUCACIU  Paul-Gustavus-Haus Altenburg

Hinter jedem Ton ein Wort, hinter jedem Song eine Geschichte.

Duo Stiehler/Lucaciu erzählen sie, diese kleinen Geschichten des Alltags, die auf dem Gehsteig liegen und darauf warten, entdeckt zu werden – mehr mit dem Instrument, als mit dem Mund. Denn Deine Fantasie sind ihre Texte. Es sind die großen Melodien der kleinen, verrückten Dinge – Klanggeschichten, erzählt von den Instrumenten des Duos. Instrumentaler Pop zwischen dem Mut zum Augenschließen und Tobsucht im Sitzen!

Duo Stiehler/Lucaciu stehen für instrumentalen Pop, entwachsen aus einer klassischen Musikausbildung, geformt von einem gemeinsamen Jazz- Studium in Leipzig, inspiriert vom musikalischen Austausch mit zahlreichen Freunden und Größen der deutschen Musikszene. (Clueso, Annett Louisan, Max Prosa, Amanda, Günther „Baby“ Sommer)

Homepage von Stiehler & Lucaciu

Stiehler & Lucaciu bei Facebook

Stiehler & Lucaciu bei Youtube

Stiehler & Lucaciu bei Soundcloud